AromaTouch®

… Balsam für Körper, Geist und Seele!

AromaTouch® ist eine ungemein wohltuende und nachweislich äußerst wirksame Methode, den Körper auf ganzheitlicher Ebene tief und anhaltend zu entspannen. In einer bestimmten Reihenfolge werden acht spezielle dōTERRA CPTG® zertifizierte ätherische Öle auf die Energie-Zonen des Rückens und der Füße aufgetragen und sanft eingearbeitet:

  • 1. Schritt > Entstressung mit Balance und Lavender
  • 2. Schritt > Stärkung des Immunsystems mit Melaleuca und On Guard
  • 3. Schritt > Minderung entzündlicher Prozesse mit AromaTouch Ölmischung und Deep Blue
  • 4. Schritt > Einleitung der Selbstregulierung mit Wild Orange und Peppermint

Die Öle wirken in höchstem Maße auf seelischer und körperlicher Ebene, gleichen aus, unterstützen Entgiftungsprozesse und helfen, die Zellen zu regenerieren. Eine „große“ AromaTouch® Anwendung dauert zwischen 45 und 60 Minuten – falls dafür nicht die Zeit oder der Rahmen gegeben ist, bietet das Ausstreichen der Hände mit nur einem Öl eine nicht minder wirksame „kleine“ Alternative!

AromaTouch® ist eine kraftvolle Unterstützung bei chronischen Krankheiten, für eine bessere Schlafqualität, um Stress loslassen zu können, die Konzentration zu steigern, mehr Beweglichkeit zu fördern, mehr Klarheit und Harmonie ins Leben zu bringen und vielem mehr.

Die Entwicklung der AromaTouch® Technique

Dr. David Hill, medizinischer Vorstand bei dōTERRA, ist Arzt, Chiropraktiker und einer der weltweit führenden Experten in der Anwendung ätherischer Öle für medizinisch-therapeutische Zwecke. Er entwickelte diese Technik, um den Körper in einen Zustand ganzheitlicher Balance zurückzuführen. In seiner langjährigen ärztlichen Tätigkeit hatte Dr. Hill vier wesentliche Faktoren erkannt, auf deren Grundlage Krankheiten entstehen: Stress – toxische Belastungen aus Medikamenten, Kosmetika, Umwelt, Pestiziden etc. – entzündliche Prozesse durch Stress, Bakterien, Fehlernährung, Traumata – ein aus der Balance geratenes vegetatives Nervensystem. AromaTouch® zielt darauf ab, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und die Auswirkungen schädigender Faktoren zu minimieren.